Gewinnen, Sparen, Helfen

Gutes tun mit dem SKB-Gewinnsparen

Die Bank, die hilft. Diesem Anspruch kommen wir auf vielerlei Weise nach. Eine Möglichkeit Gutes zu tun und unsere gemeindlichen wie gemeinnützigen Zwecke konkret zu unterstützen, bietet sich jetzt allen Mitgliedern und Kunden der Bank mit dem genossenschaftlichen Gewinnsparen. Dabei hat jeder Einzelne die Möglichkeit, mit dem Erwerb eines oder mehrerer Lose einen persönlichen Einsatz für das Allgemeinwohl zu leisten und damit letztlich das Umfeld, in dem wir alle leben, zu fördern. Den besonderen Reiz des Gewinnsparens macht dabei die einmalige Kombination von Spargedanke, Gewinnchance und Projektförderung (Helfen) aus.

Die Idee des Gewinnsparens beruht auf drei Säulen:

Gewinnen

Mit jedem Los wird die Chance auf einen monatlichen Hauptgewinn von 100.000,00 EUR oder auf weitere Geldgewinne erworben. Zusätzlich werden zweimal im Jahr attraktive Sachpreise verlost.

Die Gewinnsparer der SKB Witten eG haben im Jahr 2015 6.862,00 Euro gewonnen.

Sparen

Vom monatlichen Lospreis in Höhe von 5,00 EUR bleiben dem Gewinnsparer 4,00 EUR. Sie werden am Jahresende dem eigenen Konto gutgeschrieben.

Die Gewinnsparer der SKB Witten eG haben im Jahr 2015 53.172,00 Euro angespart.

Helfen

Gewinnsparer setzen auf sozial-diakonisches Engagement. Denn 25 Cent pro gekauften Gewinnsparlos fließen automatisch in besonders förderungswürdig anerkannte gemeinnützige Zwecke im Bund Freier evangelischer Gemeinden. "Weil wir nah am Menschen sind und für und mit unseren Mitgliedern und Kunden erfolgreich arbeiten, sehen wir es als unsere Aufgabe an, Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten", erläutert Vorstandssprecher Volkmar Birx. "Hilfe zur Selbsthilfe ist auch ein genossenschaftliches Prinzip."

Die Gewinnsparer der SKB Witten eG haben im Jahr 2015 3.323,00 Euro gespendet.

Bisher wurden folgende Projekte unterstützt:

2015
2014

Projekte gesucht

Gibt es in Ihrer Gemeinde ein Projekt, das wir unterstützen sollen? Dann bewerben Sie sich hier mit Ihrem Projekt. Am Ende des Jahres wählen wir aus den uns zugesandten Projekten eines oder mehrere aus, welche wir unterstützen werden.

(Voraussetzung: Das Projekt muss ein Projekt einer Frei evangelischen Gemeinde sein. Außerdem muss entweder das Projekt selber oder die Gemeinde Kunde unseres Hauses sein.)